14 December 2017    
 
 
 
 
 
    Diverses
    Fälle BMEIA
    Fall BMF
    Fall BMI
    Fall BMJ
        Fall Föger
        Fall Fiss - Tirol
        Fall Juen
        Fall Kampusch
        Fall Rosenauer
            2014-05-03 an Pilnacek
            2014-05-11 an Pilnacek
            2014-05-13 an Pilnacek
            2014-05-14 an Pilnacek
            2014-05-14 an Pilnacek
            2014-05-01 an Pilnacek
            2014-06-02 an Pilnacek
            2014-06-09 an Pilnacek
            2014-06-26 an Pilnacek
            2ß14-07-11 an Fuchs
            2014-07-14 an Pilnacek
            2014-07-15 an Brandstetter
            2014-07-15 an Pilnacek
            2014-07-16 an Brandstetter
            2014-07-31 an Richtervereinigung
            2014-08-04 an StA Krems
            2014-09-03 an Mikl-Leitner
            2014-09-19 an Jennewein
            2014-11-18 an Hinger
            2014-12-13 an Loderbauer und weitere
        2016-01-28 ORF Freemen
    Fall BUWOG
    Fall Faymann
    Fall FMA
    Fall WU
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   Saubere HändeWo passiert was? AUA - Ausserparlamentarischer BürgeruntersuchungssausschussFall BMJPilnaceks Qualtätsjustiz2014-05-11 an Pilnacek
Druckansicht generelle Unschuldsvermutung

Gesendet: Sonntag, 11. Mai 2014 um 20:07 Uhr
Von: "Bernhard Lassy - Saubere Hände - Präsident" <praesident@saubere-haende.org>
An: "Mag. Christian Pilnacek - Sektionschef Justizministerium" <christian.pilnacek@justiz.gv.at>, "Dr. Werner Pleischl - Oberstaatsanwalt" <werner.pleischl@justiz.gv.at>
Cc: "Mag. Viktor Eggert - Staatsanwalt" <viktor.eggert@justiz.gv.at>, franz-stieger@gmx.at, "Dr. Norbert Klaus - Gerichtspräsident LG Krems" <norbert.klaus@justiz.gv.at>, "Univ.Prof. Dr. Wolfgang Brandstetter - BM für Justiz" <Ministerbuero@bmj.gv.at>, "Mag.a Johanna Mikl-Leitner - Bundesministerin für Inneres" <ministerbuero@bmi.gv.at>
Betreff: wie geht es weiter?

Werter Mag. Pilnacek und werter Dr. Pleischl,
ich denke es ist hinlänglich bewiesen, dass die Justiz in einem üblen Zustand ist.

Sie kennen ja die Einschätzung von Nationalratspräsidentin Mag.a Prammer:"Ich darf Ihnen auch versichern, dass die Strukturen in Österreich noch ganz gut funktionieren   -   bis auf die Justiz!".

Meiner persönlichen Meinung nach sind Sie die Strippenzieher die für viele dieser Vorgänge verantwortlich sind. Wann beginnen Sie endlich sich ihr von Steuergeld finanziertes Einkommen redlich im Sinne der Steuerzahler zu verdienen statt nur ab zu kassieren.

Meiner Meinung nach sind Sie die noch schlimmeren Schandflecken der Justiz als der vermutliche Alkoholiker Dr. Norbert Klaus.

derstandard.at/1399462391328/Milde-interne-Strafe-fuer-Gerichtspraesidenten

@Pilnacek:  Wie lange gedenke Sie sich noch Zeit zu lassen bis Sie Herrn Stieger eine ordentliche Antwort geben werden statt den dünnen Quatsch den Sie bisher versendet haben. Wie lange wollen Sie die Erkenntnisse von Mag. Eggert noch zurückhalten. Ihr Verhalten ist einfach nur rotzfrech arrogant  -  Sie denken doch nicht ernsthaft, dass Sie damit auf Dauer durchkommen werden.

Welche Vorgaben hat denn die MitarbeiterInnen ( Richter, Staatsanwälte ) in Stockerau wegen des übel inszenierten Stalking-Prozesses?

Sie werden gesehen und ihr Verhalten wird dokumentiert.

@BM Dr. Brandstetter:  Schade, dass der VÖWA-Vizepräsident Dr. Jirik solche Selbstbeweihräucherungsgespräche inszeniert. Ich hätte ein paar sehr ernsthafte Fragen an Sie gehabt, stattdessen durften wir uns irgendwelche Schwänke aus Ihrer Jugend anhören. Putin & Obama & Co. hätten es nicht besser hin gekriegt. Mich würde Ihre Meinung zu Mag. Prammers Zitat interessieren und ob daran abgearbeitet wird die Justiz aus dem Morast der Korruption raus zu ziehen.

@Mikl-Leitner:  Lügen Ihre Mitarbeiter in Ihrem Auftrag oder sind die einfach so unfähig mir das mündlich mitgeteilte unbegründete Hausverbot schriftlich zu übermitteln? Ich hoffe Sie haben sich von Ihren Unpäßlichkeiten erholt und bringen das auf den Weg.

Beste Grüße
Bernhard Lassy
---------------------------------------------
Ing. Bernhard Lassy, MSc.(OU)

Mitglied im Verband Deutscher Journalisten

Sie sind nicht allein - Profis helfen! Copyright © 2009
>