24 September 2017    
 
 
 
 
 
    Fall Jirik
        2014-05-20 an Jirik
        2014-06-17 an Jirik
        2014-06-17 von Jirik
        2014-07-01 an Dossi
        2014-07-11 an Marakovits
        2014-07-11 an Jirik
        2014-07-14 an Dossi
    O2-Betrug?
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   Saubere HändeWo passiert was? kleine Ärgernisse im AlltagFall Jirik2014-06-17 an Jirik
Druckansicht generelle Unschuldsvermutung

Gesendet: Dienstag, 17. Juni 2014 um 14:34 Uhr
Von: "Bernhard Lassy - Saubere Hände - Präsident" <praesident@saubere-haende.org>
An: "Dr. Christian Th. Jirik" <christian.jirik@voewa.at>
Cc: "KommR. Dkfm. Werner Kraus - Präsident VÖWA" <werner.kraus@oeamtc.at>
Betreff: Fw: Aw: BITTE KEINE EMAILS MEHR

Jirik,
sie verkennen wohl den ernst der Lage. Es ist ärgerlich wenn Gutmütigkeit mit Dummheit verwechselt wird. Sie haben bis morgen Zeit eine offizielle Entschuldigung an sämtliche Teilnehmer des Kongresses vom 5/6.5.2014 raus zu lassen und ich möchte die natürlich sehen.

Da man seitens der Führung des VÖWA auch nicht reagiert werden ich am Donnerstag den 19.6.2014 meinen Anwalt über die bisher geschehenen Schritte informieren.


Ihre inszenierte Rufschädigung zu meinem Schaden ist unerträglich  -  und ich werde alles daran setzen dass Sie keine Gelegenheit mehr haben werden den VÖWA als politischen Spielball zu missbrauchen wie Sie dass meiner Meinung nach immer wieder machen. Meiner persönlichen Meinung nach haben Sie den VÖWA mißbraucht um bei LH Dr. Pröll und seinem Umfeld billig zu Punkten  -  nur so wird dass nichts. Ihre Unterstellung, dass ich aus purer Rachelust gegen Dr. Pröll vorgehe zeigt meiner Meinung nach von Ihrer Leseinkompetenz und der blinden Hörigkeit für LH Dr. Pröll. Ich würde mir mal die nachgewiesenen Unregelmäßigkeiten im Umfeld von Dr. Pröll ansehen bevor Sie noch mals völlig unqualifiziert Ihren Mund aufmachen  -  Sie Systemgünstling.


@KommR. Dkfm. Kraus  -  auch Ihnen nehme ich die Unparteilichkeit nicht ab, nach dem Mitarbeiter des ÖAMTC in Krems/Gedersdorf meiner Meinung nach eine Pfuschwerkstätte betrieben haben wie wir in den Bezirksblätter aufgedeckt haben. Dr. Eva Klaus, die Gattin der OGH bestätigten Schande der Justiz, des Kremser LG-Präsidenten Dr. Norbert Klaus, ist für das Gewerberecht im Land NÖ zuständig, und hat nicht reagiert. Der ÖAMTC gibt irgend eine komische Meldung an die Bezirksblätter weiter und die löschen einfach frech und unangebracht mit Fakten unterlegte Artikel nur weil irgend einer der Politik nahestehender Person etwas nicht passt. Das nenne ich brutale Zensur wie man es z.B. Russland oder Nordkorea bzw. China nachsagt.


www.saubere-haende.org/typo3/index.php


Höfliche Grüße
Bernhard Lassy
--------------------------------------------------------------------------------------------
Ing. Bernhard Lassy, MSc.(OU) - Präsident - www.saubere-haende.org
Mitglied im Verband Deutscher Pressejournalisten
praesident@saubere-haende.org



Sie sind nicht allein - Profis helfen! Copyright © 2009
>