18 November 2017    
 
 
 
 
 
        2014-05-18 Antwort
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   Saubere HändeWo passiert was? Fall Battlogg2014-09-15 an Polizei Dornbirn2014-05-18 Antwort
Druckansicht generelle Unschuldsvermutung

Gesendet: Donnerstag, 18. September 2014 um 09:05 Uhr
Von: Peter.Ilko@polizei.gv.at
An: praesident@saubere-haende.org
Cc: Hubert.Winder@dornbirn.at
Betreff: WG: willkürliche brutale Verhaftung auf Geheiß des Landeshauptmannes Mag. Wallner

Sehr geehrter Hr. Bernhard LASSY!

 

Herzlichen Dank für Ihr Schreiben.

In meiner Funktion als Bezirkspolizeikommandant darf ich Sie darüber informieren, dass nach Durchsicht des Sachverhaltes und innerbetrieblichen Prüfung keine Beamten/Innen der Bundespolizei (PI Dornbirn) in dieser Amtshandlung involviert waren. Die von Ihnen thematisierte Amtshandlung wurde von Beamten der städtischen Sicherheitswache Dornbirn (Stadtpolizei Dornbirn) geführt. Ihr Schreiben habe ich folglich, zuständigkeitshalber, an den Kommandanten der städtischen Sicherheitswache (Hubert WINDER), zur Bearbeitung respektive Erledigung, übermittelt.   

 

Mit freundlichen Grüßen,

Peter Ilko

Obstlt Peter ILKO, B.A.

Bezirkspolizeikommando Dornbirn
Martinstraße 3, 6850 Dornbirn

Telefon: +43 59133 8140 300
Fax:      +43-59133-8140 309
Mobil:    +43 (0)664 / 823 8 777
peter.ilko@polizei.gv.at
www.polizei.gv.at

Sie sind nicht allein - Profis helfen! Copyright © 2009
>