23 October 2017    
 
 
 
 
 
    Schweiz
    Täter ?
    Fall Bader
    Fall Frimmel
    Fall Hödl
        2014-09-29 an Jeroscheg
    Fall Ö.
    Fall P.
    Fall Salcher
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   Saubere HändeWo passiert was? Besachwalterung & PsychiatrierungFall Maier II (Name geändert)
Druckansicht generelle Unschuldsvermutung

Das Besachwalterungsopfer ist ein Akademiker und beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit Wurzeln der Probleme der heutigen Gesellschaft. Seine Gedanke hat er klar zusammengestellt und kann seine Einsichten klar verständlich und nachvollziehbar darlegen.

 

Zur Zeit läuft er Gefahr besachwaltert zu werden, da er Klage wegen des Verdachts auf einen Kunstfehlers eingebracht hat. In diesem Fall hat er auch viele Erkenntnisse seiner Lebenserfahrung einfließen lassen. Das droht ihm nun zum Verhägnis zu werden, da für derart struturierten Personen kein Platz im Justizsystem vorgesehen ist.

Zuerst findet man hier eine Persönlichkeitsanalyse, weiter unten dann der aktuelle Versuch den Mann zu besachwaltern. Als Sachverständiger ist in diesem Fall Opens internal link in current windowDr. Meszaros tätig gewesen, der im Fall Dr. Lederbauer mit einem unglaublich schlecht gemachten Gutachten aufgefallen ist.

 

Sie sind nicht allein - Profis helfen! Copyright © 2009
>