22 October 2017    
 
 
 
 
 
    Schweiz
    Täter ?
    Fall Bader
    Fall Frimmel
    Fall Hödl
    Fall Ö.
    Fall P.
    Fall Salcher
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   Saubere HändeWo passiert was? Besachwalterung & PsychiatrierungSchweiz
Druckansicht generelle Unschuldsvermutung

Gesendet: Montag, 27. Oktober 2014 um 08:14 Uhr
Von: "Edmund Schönenberger" <demokratiebetrug@bluewin.ch>
An: "Edmund Schönenberger" <demokratiebetrug@bluewin.ch>
Betreff: PSYCHEX braucht Unterstützung - PSYCHEX needs support

***english introduction below***

Liebe MitkämpferInnen gegen die Zwangspsychiatrie,

wie Ihr dem Bericht von Andreas Gossweiler "Kein Geld mehr für Opfer der Psychiatrie. Die Invalidenversicherung verlangt von der Beratungsstelle PSYCHEX Patientendaten" (in: Gesundheitstipp, 2014, Nr. 10 - im Internet unter www.psychex.ch/doku/BSV16.pdf) entnehmen könnt, hat das Bundesamt für Sozialversicherung dem Verein PSYCHEX (Schweiz) auf schikanöse Weise die gesetzlichen IV-Beiträge gemäss Art. 74 IVG gestrichen. Die Details sind veröffentlicht unter www.psychex.ch/doku/BSV.pdf. PSYCHEX, eine Allianz aus AnwältInnen, ÄrztInnen und Psychiatriebetroffenen, unterstützt PatientInnen, die in psychiatrischen Kliniken eingesperrt und von Zwangsbehandlung bedroht sind.

Natürlich wird PSYCHEX Beschwerde erheben. Aber das kann dauern. Bekanntlich mahlen die Mühlen der Justiz langsam. Wenn es PSYCHEX nicht gelingt, die Durstrecke mit zusätzlichen Spenden zu überbrücken, ist ein Zusammenkrachen des Vereins nicht auszuschliessen. Bitte spendet, soweit es Euch möglich ist, und streut den Skandal an alle Kontakte mit der Bitte um Spenden und um Weiterleitung der Nachricht.

Konto: PSYCHEX Zürich, Postcheckkonto 80-39103-2. Die Daten für die Banküberweisung: PostFinance, Mingerstr. 20, CH-3030 Bern, IBAN: CH30 0900
0000 8003 9103 2 - BIC: POFICHBEXXX

Spenden geht auch per SMS! Sendet ein SMS an die Nr. 488 mit dem Text: Go home 50 (So spendet Ihr Fr. 50.-). Ihr könnt den Betrag wählen zwischen Fr.  10.- und 100.- .

Herzlichen Dank!

Edmund Schönenberger (Rechtsanwalt / Gründer des Vereins PSYCHEX) und Peter
Lehmann (PSYCHEX-Vorstandsmitglied seit der Gründung 1987)

PS. Weitere Infos zu PSYCHEX siehe
www.antipsychiatrieverlag.de/info1/psychex.htm


*******************

Dear fellow campaigners against forced psychiatry!

The existence of PSYCHEX, an alliance of lawyers, doctors and survivors of psychiatry to support people who are incarcerated in psychiatric institutions in Switzerland, is threatened by the Swiss government. PSYCHEX is a non-governmental nonprofit organisation in Switzerland, founded in 1987. According to the Swiss law, the government is obliged to support the association's work with subsidies. But obviously the government can no longer bear the sharp criticism of PSYCHEX, so the government has the subsidies simply stopped.

Of course PSYCHEX will go to court and fight. But this can take time. To continue the association's work in the meantime, PSYCHEX is urgently in need of donations. Bank account of PSYCHEX: PostFinance, Mingerstr. 20, CH-3030 Berne, IBAN: CH30 0900 0000 8003 9103 2, BIC: POFICHBEXXX.

Please forward the appeal to all contacts!

Sincerely

Edmund Schönenberger (Barrister at law and founder of PSYCHEX) and Peter
Lehmann (PSYCHEX board-member since its foundation in 1987)

P.S. Please find information about PSYCHEX and the current conflict at
www.antipsychiatrieverlag.de/info/psychex.htm

Sie sind nicht allein - Profis helfen! Copyright © 2009
>