24 September 2017    
 
 
 
 
 
        Martinstraße 91
        2008-12 zum Vogelnetz
        2004 anonymisiert
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   Saubere HändeWo passiert was? ImmobilienFall Wohlmetzberger2008-12-01 Mail an NÖV Gen.Dir. Schultes
Druckansicht generelle Unschuldsvermutung

Mail an den Vorstands- und an den Generaldirektor der Niederösterreichischen Versicherung.

Betreff: Wohlmetzbergers Vogelkäfig, Runde 2

Von: Franz Schandl

Datum: Mon, 01 Dec 2008 16: 03: 00 +0100

S. g. Herr Dr. Schultes! S. g. Herr Mag Lackner. S. g. Mitlesende! (CC und BCC)

Wenn morgen Dir. Wohlmetzberger MAS hier in der Margaretenstraße 71-73 erscheint und uns NICHT mitteilt, dass das Taubennetz entfernt wird, dann geht die von ihm heraufbeschworene Eskalation in die nächste, und diesmal ganz große mediale und politische Runde. Erst vor einigen Tagen hat mir ihr famoser Herr Direktor mitgeteilt, dass er mit uns, den Mietern, nicht reden will:

Hiezu möchten wir festhalten, dass mit Herrn Dr. Schmidt als zuständigem Jugendanwalt persönlich unsererseits ein Besprechungstermin abgesprochen wurde, eine Teilnahme von Mietern oder anderen Personen ist hier nicht vorgesehen und wurde auch nicht vereinbart.

Wohlgemerkt 9 von betroffenen 9 Mietern (100 Prozent ! ! ! ) haben hier gegen das Netz unterschrieben und er meint nicht einmal mit uns reden zu müssen. Indes, wir werden trotzdem vertreten sein. Nicht Wohlmetzberger sitzt im Vogelkäfig, sondern wir, insbesondere meine Töchter.

Ich gehe davon aus, dass Sie den uneinsichtigen Menschen in der Rögergasse anweisen, uns morgen folgendes und nichts anderes anzuzeigen: dass (und auch wann) das Netz demontiert wird, ebenso, dass das laut Schreiben der Gebietsbetreuung vom 17.11 (Kopie sende ich gerne zu) ohne Bewilligung gebaute Flugdach im Innenhof abgebaut wird, dass die Betriebskostenabrechnung 2007 neu erstellt wird, denn wie erklären Sie, dass er sich nun schon seit August weigert, mir Einsicht in die betreffenden Unterlagen nehmen zu lassen. Dass allerdings ist unser gutes Recht. Vom Abrechnungschaos, dass die online hinterlassen hat und dass in der NV jetzt noch getoppt wird, wollen wir gar nicht reden. Ein offener Brief diesbezüglich ist in Vorbereitung und wird Ihnen übermorgen zugestellt.

Wohlmetzbergers Aufführungen in den Häusern der Niederösterreichischen Versicherung sind jedenfalls Legende, beginnt man erst zu recherchieren. Ich verweise nur an den führenden österreichischen Gerichtspathologen Univ. Prof. Daniele Risser (Neustiftgasse 67-69), der mir erst letzte Woche alle meine Vorbehalte gegen Wohlmetzberger bestätigt und einige brisante Details erzählt hat. Sie erinnern sich doch auch noch. Und das ist nur eine Geschichte von vielen.

Außerdem sind alle Klagen gegen Mitbewohner unseres Hauses zurückzuziehen, sämtliche Drohungen einzustellen und durch vertrauensbildende Maßnahmen die Ruhe im Haus wieder herzustellen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Franz Schandl

Sie sind nicht allein - Profis helfen! Copyright © 2009
>