29 May 2017    
 
 
 
 
    Schweiz
    Täter ?
    Fall Bader
    Fall Frimmel
    Fall Hödl
        Dr. Arthur Winter
        2009-04-09 Aktenvermerk
        A1 und Erste
            2015-12-15 an Moser
    Fall Ö.
    Fall P.
    Fall Salcher
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   Saubere HändeWo passiert was? Besachwalterung & PsychiatrierungFall Hödl2015-12-24 Das Imperium schlägt zurück2015-12-15 an Moser
Druckansicht generelle Unschuldsvermutung

From: Bernhard Lassy - Präsident [mailto:praesident@saubere-haende.org]
Sent: Freitag, 25. Dezember 2015 05:50
To: Mag.a(FH) Theresia Moser (office@euma-austria.at) <office@euma-austria.at>
Cc: 'Mag. Peter Fasching - RA' <office@absolutrecht.at>
Subject: BRZ, Mag.a Hödl etc.

 

Sehr geehrte Frau Mag.a(FH) Moser,
Sie lassen Frau Mag. Hödl wegen ABGB §1330 verklagen und stellen eine Forderung in der Höhe von 14.000€. Nun das ist ja ein ganz ordentlicher Betrag. Ich kenne Mag.a Hödl persönlich und kann aus eigener Erfahrung sagen, dass Frau Mag.a Hödl keine Unwahrheiten verbreitet, zumindest soweit ich die Themen kenne mit denen Frau Mag.a Hödl befasst ist.

Wären Sie so freundlich mir darzustellen was Frau Mag.a Hödl getan hat dass Sie zu diesen Schritt veranlasst hat?

 

In Erwartung ihrer Ausführungen mit freundlichen Grüßen Bernhard Lascy

Sie sind nicht allein - Profis helfen! Copyright © 2009
>