21 August 2017    
 
 
 
 
 
    Diverses
        Deutschlands Politiker
        DE Finanzfälle
        Mafia & Staat
        Jozef Banas an Merkel
    Fälle BMEIA
    Fall BMF
    Fall BMI
    Fall BMJ
    Fall BUWOG
    Fall Faymann
    Fall FMA
    Fall WU
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   Saubere HändeWo passiert was? AUA - Ausserparlamentarischer BürgeruntersuchungssausschussDiverses
Druckansicht generelle Unschuldsvermutung

Zitat Nationalratspräsidentin Mag. Prammer vom 31.Jan.2011: "Die Strukturen in Österreich funktionieren noch ganz gut  --  bis auf die Justiz!"

Das gleich gilt allerdings auch für das Finanzministerium und den angeschlossenen Organisationen.

Bürger werden massiv Ihrer Rechte beraubt oder zu kriminellen Handlungen veranlasst. Besonder perfid ist die Kombination von Finanzministerium und Justiz, da zuerst unbescholtene Bürger ins kriminelle getrieben werden um danach von der Justiz behandelt zu werden.

 

Die Paradefälle im Justizbereich

zeigen wie massiv Bürger Ihrer Rechte beraubt und Ihre Existenz beschädigt werden.

Gerade im Fall Gebetsberger spitzt sich das ganze zu, gegen Ende März kommt es zu einer Strafrechtsverhandlung, man gestattet aber Herrn Gebetsberger keine angemessene Vorbereitung, Laptop, Literatur und Internetzugang werden verweigert.

 

NAbg. Ewald Stadler berichtet über Mißstände in der Justiz. Im speziellen nennt der Oberstaatsanwalt Dr. Pleischl, der zur konsequenten Beibehaltung der Aussagen einer Zeugin im Fall Kampusch über einen Zweittäter meint:  "Na und?".

Sie sind nicht allein - Profis helfen! Copyright © 2009
>