23 July 2017    
 
 
 
 
 
    Schweiz
    Täter ?
    Fall Bader
    Fall Frimmel
    Fall Hödl
    Fall Ö.
    Fall P.
    Fall Salcher
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   Saubere HändeWo passiert was? Besachwalterung & PsychiatrierungFall Gebetsberger 2011-03-14 Mail an Justizministerin
Druckansicht generelle Unschuldsvermutung

Von: Bernhard Lassy [mailto:praesident@saubere-haende.org]
Gesendet: Montag, 14. März 2011 04:18
An: 'Ministerin Mag. Bandion-Ortner'
Cc: 'heinz.fischer@hofburg.at'; 'barbara.prammer@parlament.gv.at'; 'fritz.neugebauer@parlament.gv.at'; '3pr@parlament.gv.at'; 'doris.bures@bmvit.gv.at'; 'gabriele.heinisch-hosek@bka.gv.at'; 'reinhold.mitterlehner@bmwfj.gv.at'; 'josef.proell@bmf.gv.at'; 'reinhold.lopatka@bmf.gv.at'; 'norbert.darabos@bmlvs.gv.at'; 'beatrix.karl@bmwf.gv.at'; 'andreas.schieder@bmf.gv.at'; 'claudia.schmied@bmukk.gv.at'; 'maria.fekter@bmi.gv.at'; 'alois.stoeger@bmg.gv.at'; 'buero.berlakovich@lebensministerium.at'; 'briefkasten@bmask.gv.at'; 'stsostermayer@bka.gv.at'; 'verena.remler@bmwfj.gv.at'; 'michael.spindelegger@bmeia.gv.at'; 'johannes.voggenhuber@gruene.at'
Betreff: die Staatsgeschädigten - Interview, aufgezeichnet im Alpenparlament, ist Online!

 

Sehr geehrte Frau Ministerin Mag. Bandion-Ortner,

wie angekündigt ist die Thematik, die direkt Ihre Ressort betrifft, nun Online verfügbar.

 

Opens internal link in current windowDas Interview "Die Staatsgeschädigten der Zwetschkenrepublik" wurde am 19.2.2011 in der Schweiz aufgezeichnet.

 

Die "Zwetschkenrepublik" (oder auch Zwetschgenrepublik) ist ein entlehnter Begriff, der von Johannes Voggenhuber 2009 in einem beeindruckenden Artikel angesprochen wurde. Ich bedanke mich daher ausdrücklich bei Herrn Voggenhuber für die Prägung des Begriffes, und hoffe das er der Politik mit seinem wachen Geist und dem Mut, heikle Dinge anzusprechen, noch lange erhalten bleibt.

 

http://www.zeit.de/2009/43/A-Justizskandal

 

Ich bin damit gleich bei der nächsten Frage. Laut meinen Informationen gab es am 1.März eine Verhandlung  gegen eine Person (der Name des Angeklagten ist mir bekannt) die von der Richterin abgebrochen wurde. Dem Angeklagten wurde dann der Gerichtsbeschluss mitgeteilt, dass man jetzt prüfen werden ob er verhandlungsfähig sei. Ich weiß ganz genau, dass die Person völlig gesund und in Ordnung ist. Ich habe den Verdacht, dass hier der nächste unliebsame Bürger, zwangsbehandelt und im Endeffekt, wie so manche andere, vielleicht sogar entmündigt werden soll. Sie finden mit Sicherheit leicht raus, um wem es geht, und Sie stehen unter Beobachtung werte Frau Minister. Dieser üblen, menschenverachtenden Praxis muss ein Ende gesetzt werden.

 

Ich darf Ihnen noch das einleitende Zitat mitgeben:  "Die Strukturen in Österreich funktionieren noch ganz gut   ---   bis auf die Justiz!". Das stammt nicht von mir, im Interview werden Sie rausfinden dass dieses Zitat von einer politisch ranghohen Person stammt, die ganz bestimmt weiß wovon Sie redet.

 


mit freundlichen Grüßen

Bernhard Lassy

_____________________________________________

Ing. Bernhard Lassy, MSc.(OU)

 

Präsident    -    Saubere Hände - Verein zur Bekämpfung von Amtsmissbrauch  www.saubere-haende.org

praesident@saubere-haende.org 

Sie sind nicht allein - Profis helfen! Copyright © 2009
>