23 August 2017    
 
 
 
 
 
        Martinstraße 91
        2008-12 zum Vogelnetz
        2004 anonymisiert
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   Saubere HändeWo passiert was? ImmobilienFall Wohlmetzberger2011-05-05 Klage von Wohlmetzberger eingestellt
Druckansicht generelle Unschuldsvermutung

 

Wohlmetzberger hat Initiates file downloadfolgende Klage eingereicht (PDF 6MB), zu der es eine einstweilige Verfügung gab.

Präsident Lassy hat die einstweilige Verfügung anerkannt und unterläßt in Zukunft folgende Behauptungen.

  • Wohlmetzberger ist ein Parvenü
    laut Dr. Fluck ist Herr Wohlmetzberger "vielmehr in Wahrheit der Kläger ausschließlich durch überdurchschnittlichen Eifer und Fleiß, als auch als Absolvent akademischer Fortbildung und Lehrgänge sich fachlich im Liegenschafts- und Immobilienbereich nachweislich qualifiziert hat und in übrigen auch in der Liste des OLG Wien als Sachverständiger für das Immobilienwesen eingetragen ist."

    Dr. Fluck hat interessanterweise Opens external link in new windowWIKIPEDIA als Referenz zitiert, was ja vor Gericht schon etwas lächerlich ist. WIKIPEDIA leistet zwar viel, aber als endgültige Referenz ist die WIKIPEDIA nicht zu sehen."

    Zu diesem Thema sind wohl eher die Opens external link in new windowOriginale zu lesen, da davon auszugehen ist, das wesentlich mehr Menschen dies so verstehen. Ein etwas provinziell angehauchter Anwalt wie Dr. Fluck dürfte das wohl übersehen haben und hauptsächlich mit Wiener Lokalkolorit argumentiert haben.

  • Wohlmetzberger ist rachesüchtig,
    das scheint so nicht zu sein, obwohl wir zur Zeit mit 4 weiteren Klagen überhäuft wurden. Meine Frau und Kinder wurden auf Veranlassung von Dr. Fluck von Gerichtsexekutoren mit der Pfändung von Eigentum bedroht.. Dieses Verhalten scheint wohl zur normalen Geschäftstätigkeit von Herrn Wohlmetzberger zu gehören.

  • Lügen über Wohlmetzberger zu verbreiten
    hierbei handelt es sich um eine Behauptung seitens des Klägers. Das ist ja wohl selbstverständlich, dass ich Opens internal link in current windowkeine Lügen über Herrn Wohlmetzberger verbreite.

 

Punkte die ausser Frage stehen:

  • Gerichtsfreudigkeit
    die Vielzahl der von Wohlmetzberger angestrengten Verfahren lassen sich nicht von der Hand weisen.

    Das ist eine Karrikatur aus dem Jahre 2004aus der NÖN - 10.2004. Wohlmetzberger hatte Mieter wegen einer Katze und weiteren Dingen terrorisiert und letztendlich dazu gebracht, Opens internal link in current windowdass Mieter nach über 30 Jahren die Wohnung verlassen haben.

  • Substanzschädigung bezüglich Liegenschaften
    Es gibt eine Reihe von Dokumenationen von Mietern, die belegen wie Liegenschaften bewirtschaftet werden. In der Martinstraße 91 läßt sich eindeutig belegen, dass eine angeblich hochwertige Immobilie mit möglichst geringem Aufwand betrieben wird, dabei aber genau die wertvollen Eigenschaften der Immobilie zerstört werden.


    Der Eingangsbereich wird als Altpapiersammelstelle mißbraucht. Um zu den Wohnungen zu gelangen muss man sozusagen durch einen Müllplatz durchgehen.




    Zu Bruch gegangene alte wunderschönge geätzte Gläser wurden eine zeitlang zumindest mit Milchglasscheiben ersetzt, jetzt wird einfach billigstes Fensterglas eingesetzt.





    Alte Beschläge und Messingschrauben werden hochgradig unprofessionell durch billigstes Material ersetzt.



    Eine billige Attrape, bei der nicht mal der Lichtsensor funktioniert, wurde uns als Ersatz für eine Hausmeisterin angeboten, die die Liegenschaft ganz gut im Griff hatte. Nachdem die Hausmeisterstelle mit der Hausgemeinschaft unabgestimmt, nicht mehr nachbesetzt wurde kam es mehrfach zu Vandalenakten bzw. gröbste Verunreinigungen der Immobilie. Diese Zustände gab es vorher nicht, aus reiner Profitgier wurde die Wohnung der Hausmeisterin adaptiert und als Mietwohnung auf den Markt gebracht. Die Attrappe ist für jeden Laien schon als solche erkennbar, an der Liegenschaft wurde nicht einmal die üblichen Hinweise angebracht, die auf eine Alarmsicherung bzw. Videoüberwachung hinweisen.







    Das ist einer der Vandalenakte, der im Dezember 2010 passierte, nach dem Wohlmetzberger die Immobilie mit der "Videoüberwachung" absichern aber monatelang aber die defekte Türöffneranlage nicht instand setzen ließ. Die Türschließanlage war schon defekt, als die Hausmeisterin noch da war, aber erst nach der Entfernung der Hausmeisterin kam es gehäuft zu diesen Vorgängen.



Das Verfahren wurde einvernehmlich ohne Verhandlung abgebrochen, die Gerichtskosten geteilt.

Dr. Fluck war mit diesem Fall offenbar auch deutlich überfordert, da er nicht einmal beim richtigen Gericht die Klage eingereicht hatte. Wäre es zu einem Verfahren gekommen, dann hätte dieses zuerst einmal an ein zuständiges Gericht verlegt werden müssen.

Herr Wohlmetzberger ist der Geschäftsführer der NV-Immobilien GmbH, einer Tochter der Niederösterreichischen Versicherungs AG ( NÖVAG ). 

Sie sind nicht allein - Profis helfen! Copyright © 2009
>