20 November 2017    
 
 
 
 
 
    2008 Urteil
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   Saubere HändeWo passiert was? Fall Funk
Druckansicht generelle Unschuldsvermutung
Datum  Anmerkungen
2008Das Urteil enthält einige ungewöhnliche Besonderheiten:

Üblicherweise sind Richter keine Sachverständigen, Buchhalter oder ähnliches. Daher werden Gutachten von Sachverständigen eingeholt auf denen RichterInnen Ihre Entscheidungen stützen.

In diesem Fall ist die Richterin Entsorgungsspezialistin, kennt sich mit Sanierungen aus und stellt daher ganz alleine fest ob Kosten überhöht sind.

******************************************************************
Von: "Robert Funk" <tfz.hallstaettersee@aon.at>
Gesendet: 11-Jul-2011 09:23:56An:
An: generalsekretaer@saubere-haende.org
Betreff: Kontakt-Mail
Sehr geehrte Damen und Herren, mein problem ist derart komplex, daß ich es nicht in kurzen worten beschreiben kann. ich habe Opens internal link in current windowihren beitrag im alpenparlament tv gesehen und freu mich darüber daß es menschen gibt die unzulänglichkeiten des staates um dies vorsichtig zu formulieren aufgreifen.


Ich habe es gewagt einen angesehenen arzt und betreiber der größten kurklinik in bad füssing mit dem ich einen pachtvertrag abgeschlossen habe auf dessen einhaltung zu klagen und dieser redet sich auf schreibfehler heraus und bekommt recht, da er laut ansicht der richterin ein ehrenmann sei. (Anmerkung Saubere Hände: es geht um §6 der festhält, dass der Verpächter für die Kosten der Renovierung aufkommt. Dieser Punkt ist im Vertrag von 2001 und 2003 enthalten)


Dieser ehrenmann schließt mit mir im beisein von rechtsanwälten eine mündliche kaufvereinbarung und verkauft dann trotzdem einem anderen über einen makler der ein mandant von meinem inzwischen ehemaligen rechtsanwalt ist. der neue eigentümer klagt mich auf räumung und bekommt aufgrund der schreibfehler recht. d.h ich muß bis 31. august die liegenschaft räumen und verliere damit meine existenz und die möglichkeit für mich und meine familie zu sorgen. außerdem ist ein umzug in derart kurzer zeit gar nicht möglich mit 2 pferden einem hund und drei personen. vom unternehmerischen hausrat ganz zu schweigen.


Das war nur ein teil der geschichte in kürze. was hier alles gelaufen ist angefangen von amtsmißbrauch bis hin zu menschenrechtsverletzungen glaubt mir sowieso kein mensch aber wie ich aus ihrer arbeit sehe bin ich nicht der einzige dem es so geht.
vielleicht noch eine sache am ende um das ganze zu verstehen und meine glaubwürdigkeit ein bischen zu untermauern - das gericht geht ja immer davon aus daß ich der lügner bin, weil ja kein ehrenmann - die frau des rechtsanwalts arbeitet als sekretärin bei der richterin.

vielleicht wissen sie wie ich mich gegen diese willkür zur wehr setzen kann


mit freundlichen grüßen
Robert Funk

Sie sind nicht allein - Profis helfen! Copyright © 2009
>