25 February 2017    
 
 
 
 
    Diverses
    Fälle BMEIA
        Marokko
        Fall MK
            2011-03-10 Mail an Sorgerecht Bund
            2011-08-04 Mail an Minister
            2011-08-04 Mail an Botschafter
        ICCPR
    Fall BMF
    Fall BMI
    Fall BMJ
    Fall BUWOG
    Fall Faymann
    Fall FMA
    Fall WU
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   Saubere HändeWo passiert was? AUA - Ausserparlamentarischer BürgeruntersuchungssausschussFälle BMEIAFall MK2011-03-10 Mail an Sorgerecht Bund
Druckansicht generelle Unschuldsvermutung

Ich, MK, bin deutsche Staatsangehörige und verwitwet. Aus der Ehe mit meinem verstorbenen Ehemann ....österreichischer Staatsangehöriger, gingen drei Kinder hervor, Name und Geburtsdatum der Kinder. Ich bin laut Gerichtsbeschluss vom.... Geschäftszahl Bezeichnung des Gerichts, allein obsorgeberechtigt für meine drei minderjährigen Kinder.

Ich bin im Jahre 2006 mit meinen Kindern in die Vereinigten Arabischen Emirate gezogen und wurde am..... verhaftet. Ich wurde von der Polizeistation nach Al Aweer verbracht und hatte keine Möglichkeit, meine Kinder in der Schule zu verständigen. Es kam zu einer Verurteilung und ich habe meine Haftstrafe verbüßt und bin am .... freigekommen. Da ich keine finanzielle Unterstützung hatte, konnte ich keinen Kontakt zu meinen Kindern aufbauen.

Ich versuche jetzt nachzuforschen, wie meine Kinder ohne mein Wissen und meine Zustimmung ins Ausland verbracht werden konnten. Meine Tochter, inzwischen volljährig, hält sich im Wohnhaus des verstorbenen Vaters in Österreich auf und die jüngeren beiden Kinder sind anscheinend in einem Kinderheim in Oberwart untergebracht. Es existiert ein Akt über meine Kinder auf dem österreichischen Konsulat in Abu Dhabi, doch habe ich keine relevanten Informationen bezüglich meiner Kinder erhalten. Ich muss dazu feststellen, dass mich der österreichische Konsul Dedic auf meine Frage hin ausgelacht hat, sodass ich das Gespräch nicht mehr weiterführen konnte. Es is menschlich unzumutbar, dass ich in meiner Notlage nicht nur nicht unterstützt, sondern lächerlich gemacht werde.

 

Anscheinend hat sich eine Familie Wind um meine Kinder gekümmert, doch habe ich bisher keine gesicherten Angaben darüber erhalten. Des Weiteren ist noch der Name Dr. Mohammad Ziad Naim Al Kawadri gefallen, der zur Betreuung der Kinder beauftragt wurde. Es wurde noch ein Schreiben des österreichischen Konsulats erwähnt, doch gibt es anscheinend keinen Anhaltspunkt im Akt. Ich versuche, Kontakt zur Familie Wind aufzunehmen, um sie zu den Vorgängen zu befragen.

Es liegt nach Angaben des österreichischen Konsuls also kein Gerichtsbeschluss der Ausreise zugrunde. Des Weiteren war der Vertretungsbehörde bekannt, dass ich verhaftet wurde und daher nicht unbekannten Aufenthalts war. Ich wurde während der gesamten Haftzeit nicht von der österreichsichen Vertretungsbehörde informiert, wo meine Kinder sich derzeit aufhalten, auch jetzt nicht. Es kam auch anscheinend nicht zu einer Verständigung der deutschen Vertretungsbehörde bezüglich meiner Person und der Kinder. Meine Eltern wären in der Lage gewesen, alle drei Kinder zu betreuen, sodass ein Kinderheimaufenthalt nicht erforderlich gewesen wäre.

Meine Tochter hat mich bei der ersten Kontaktaufnahme als Schwerverbrecherin und Kriminelle beschimpft. Wer ihr diese Informationen auf so insensible Art und Weise vermittelt hat, ist für mich unerklärlich. Meine Kinder müssen ja bereits traumatisiert gewesen sein, nachdem ich verschwunden war und nicht wieder nach Hause zurückkehrte. Ich benötige psychologische Betreuung für meine Kinder, dass sie die Ereignisse aufarbeiten können.

Ich bitte Sie, mir so schnell als möglich zu helfen, welche rechtlichen Schritte mir offenstehen. Ich kann derzeit die VAE aus rechtlichen Gründen noch nicht verlassen. Sie können mich jederzeit unter dieser email oder unter xxxxxxxxxxx erreichen. Ich danke Ihnen für Ihre Hilfe bestens und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

MK

 

Sie sind nicht allein - Profis helfen! Copyright © 2009
>