24 October 2017    
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   Saubere HändeWo passiert was? Fall 40100 TAXI
Druckansicht generelle Unschuldsvermutung


Seitens des Anwaltes der Taxi 40100 GmbH wurde auf eine widerrechtliche Verwendung eines Logos hingewiesen, dass wir sicher nicht verwendet haben. Wir haben einen Screenshot der Homepage eingestellt, damit nun auch sicher kein mißbräuchliche Verwendung des Logos selbst behauptet werden kann wurde der Screenshot verfremdet.

 

Es geht aber letztendlich nicht um die Verwendung des Logos sondern um folgenden Vorfall, der auch durch ein Polizeiprotokoll belegt ist.

 

Der Fahrer des Wagen  W-8801 TX, mit 40100-Logo versehen, hat am 25.07.2011 ca. gegen 15:00 eine Kundin krankenhausreif geprügelt. Die Kundin wurde mit der Ambulanz ins Spital gebracht.

 

 

********  Anmerkungen
Inzwischen hat sich ein etwas unerfreulicher Mailverkehr mit dem Anwalt von Taxi 40100 GmbH ergeben. 20 Tage nach der ersten Frage mit der Bitte um Stellungnahme meldet sich ein Anwalt und richtet Beschwerden seiner Klienten über die Darstellung hier aus und droht mit Klagen. Details kann man im Schriftverkehr nachlesen.

 

Sie sind nicht allein - Profis helfen! Copyright © 2009
>