30 March 2017    
 
 
 
 
    Diverses
    Fälle BMEIA
            Login/logout
            Dr. Kawadri, PhD
            Opfer 1
            Opfer 2
                2011-07-31 Antwort BMEIA
                2011-08-08 Antw. Opfer an BMEIA
                2011-08-08 Mail an BMEIA
                2011-08-10 Bitte um Veröffentlichung
                2011-08-29 Mail an BM Spindelegger
            Opfer 3
            2008
            2009
            2010
            2011
            2012
            2013
            2014
            2015
        Marokko
        Fall MK
        ICCPR
    Fall BMF
    Fall BMI
    Fall BMJ
    Fall BUWOG
    Fall Faymann
    Fall FMA
    Fall WU
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   Saubere HändeWo passiert was? AUA - Ausserparlamentarischer BürgeruntersuchungssausschussFälle BMEIAFall Außenministerium - Dr. KawadriOpfer 22011-08-08 Antw. Opfer an BMEIA
Druckansicht generelle Unschuldsvermutung

Von: xxxxx <xxxxxxxxxxx>
Datum: 8. August 2011 15:31
Betreff: Re: BMeiA-AE.4.13xxxxxxxxxx!, Schreiben an Frau xxxx
An: AbtIV1@bmeia.gv.at


Ich danke ihnen für ihre Antwort!

Jedoch wurde mir dieser Herr als Anwalt von Herrn Dedic empfohlen und dieser Herr Kawadri hat sich bei mir auch als Mitglied des Konsulats ausgegeben.

Auch wenn sie diesen Herrn nicht als Vertrauensanwalt bestätigen können wurde er mir von Herr Dedic in seiner Funktion als Konsul und nicht als Privatperson vermittelt. Herr Dedic hat Herrn Kawadri (der augenscheinlich nicht mal Anwalt ist, oder als solcher zugelassen) angerufen damit der mich kontaktiert was dieser auch getan hat.


Herr Dedic hat auch in späterem Verlauf nur Herrn Kawadri als unsere Vertretung akzeptiert und erst bei dem Meeting mit dem Generalstaatsanwalt meine Anwältin akzeptiert.


Ausserdem ist ihnen sicher bekannt dass ich nicht die einzige Geschädigte in solch Angelegenheit bin.

mit freundlichen Grüssen

Sie sind nicht allein - Profis helfen! Copyright © 2009
>