Von: "xxxxxxx" <xxxxxxxxxxxxx>
Gesendet: 10-Aug-2011 15:00:17
An: "Bernhard Lassy - Saubere Hände - Präsident" <praesident@saubere-haende.org>
Betreff: Fwd: BMeiA-AE.4.xxxxxxx, Schreiben an Frau xxxxxxx


Sehr geehrter Herr Lassy,
ich bitte sie mein Statement zu veröffentlichen und auch meine Antwortmail auf die, vom Ministerium erhaltene Mail.


Ich bin dankbar dass die Botschaft in Abu Dhabi verständigt worden ist - auch vom Ministerium, jedoch verhallt augenscheinlich alles stumm im WWW Universum. Der von mir genannte Mitarbeiter der Botschaft in Abu Dhabi, Herr Gerhard Dedic hat mir Herrn Kawadri als Anwalt empfohlen und NICHT als Übersetzer und das in seiner Eigenschaft als Konsul. Herr Dedic wusste dass mein Mann überaschenderweise in Haft war!


Dies kann meine Anwältin bezeugen, denn bei einer Unterredung in der Botschaft in Abu Dhabi gab Herr K...D... dieses zu! Er verlangte vehement einen Beweis dass meine Anwältin Anwältin ist und auch als solche zugelassen!!!! Warum ist bis heute noch kein Beweis von der Botschaft aufgetaucht dass Herr Kawadri Anwalt ist und als solcher zugelassen!!! Meine Anwältin brachte den Beweis, erst darauf hin erlaubte ihr Herr Dedic die Anwesenheit bei dem Meeting mit dem Generalstaatsanwalt. Ich vermisse die Unterlagen von Herrn Kawadri diesbezüglich!


Obwohl Herr Kawadri ein Statement abgegeben hat und einige Personen per Namen nennt die angeblich bezeugen dass er nie mit der österreichischen Botschaft in Zusammenhang genannt wurde, besitze ich den Beweis (der sich jedoch in Sicherheit befindet) dass einer Person ebenfalls von Herrn Konsul Dedic Herr Kawadri in der Eigenschaft als Anwalt empfohlen wurde!


Ein anderer Herr der benannt wurde lebt seit langer Zeit in einem weit entfernten Land und ein Dritter befindet sich wieder in Österreich wo seine alte Mutter sich um ihn sorgen muss nachdem er von Herrn Kawadri seines Passes entledigt wurde und für ihn arbeitete!


Frau xxxxxx die Lebensgefährtin des Herrn Kawadri weiss über alles Bescheid und ist auch als seine Sekretärin und Vertraute tätig.


Über die Zustände bzw. Umstände die in den UAE herrschen im Zusammenhang mit österreichischen Staatsbürgern werde ich nicht ruhen die Öffentlichkeit darauf aufmerksam zu machen und zu informieren - dass anscheinend nicht mal die Regierung eingreift sondern stumm zusieht!


Der erste Artikel wurde bereits in der Kronenzeitung veröffentlicht, weitere werden folgen.


Das Medium Internet sollte von den Verantwortlichen nicht unterschätzt werden!

 

vielen Dank