23 August 2017    
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   Saubere HändeWo passiert was? Fall 40100 TAXI2011-08-25 Mail von 40100 Anwalt
Druckansicht generelle Unschuldsvermutung

Von: "Heine Dieter" <heine@phh.at>Gesendet: 25-Aug-2011 16:28:51An: "'\"Bernhard Lassy - Saubere Hände - Präsident\"'" <praesident@saubere-haende.org>Betreff: AW: Berichterstattung über Taxi 40100 auf www.saubere-haende.org - ABMAHN- UND AUFFORDERUNGSSCHREIBEN

Sg Herr Ing. Lassy!

 

Ich teile Ihnen mit, dass ich über einen Nachweis verfüge, dass Ihnen seit 08.08.2011 die Unrichtigkeit der Berichterstattung bekannt ist und Ihnen dieser Umstand von meiner Mandantin kommuniziert wurde. Ihr unten stehendes Einleitungsstatement ist daher falsch.

 

Ihre Berichterstattung ist zur Gänze unrichtig, weil der Eindruck entsteht, dass meine Mandantin in den Vorfall verwickelt wäre. Die Berichterstattung in dieser Art und Weise muss daher unterlassen werden.

Mehr ist meinem Aufforderungsschreiben nicht hinzuzufügen.

 

Ich ersuche Sie, unserer Aufforderung nachzukommen, da wir ansonsten rechtliche Schritte einleiten müssen.

 

Mit besten Grüßen

Dieter Heine

Sie sind nicht allein - Profis helfen! Copyright © 2009
>