Von: "Robert Funk" <tfz.hallstaettersee@aon.at>
Gesendet: 09-Aug-2011 10:53:37
An: Präsident
Betreff:

Sehr geehrter Herr xxxx

Soeben hat der makler scharf mit meiner frau telefoniert (9.5. um 10,00) und mitgeteilt, daß dr. hassfurter ihm geld angeboten hat, damit er als zeuge gegen uns aussagt, weil er Angst hatte,das Verfahren zu verlieren. Hätten wir das verfahren gegen hassfurter gewonnen wäre dies teuer für ihn geworden.

Mfg.

Robert Funk