21 July 2017    
 
 
 
 
 
    2008 Urteil
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   Saubere HändeWo passiert was? Fall Funk2011-08-20 Mail von Hrn. Funk
Druckansicht generelle Unschuldsvermutung

Von: "Robert Funk" <tfz.hallstaettersee@aon.at>
Gesendet: 20-Aug-2011 13:48:20
An: "Bernhard Lassy - Saubere Hände - Präsident" <praesident@saubere-haende.org>
Betreff: Re: Rechnung Nierlich, Angebot Nierlich, Angebot Kieninger Seite 1, Angebot Kieninger Seite 2

Sehr geehrter Herr Lassy

Das von uns gewählte neue Anwesen wird erst später frei und wir werden solange im Wohnwagen wohnen. Kriegen wir auch in den Griff.

Der Makler macht inzwischen Druck auf die Eigentümer der Enklave bei uns und droht mit abstellen des Wassers und Elektrik sobald wir weg sind um diese zu einem Verkauf zu zwingen. Zur Erklärung des Ganzen. In der von uns übernommenen Liegenschaft ist zentral gelegen eine Liegenschaft ausparzelliert die nicht im Eigentum des Eigentümers unserer Liegenschaft steht. Die Besitzer haben das Wegerecht und auch den Zugang zum See. Auch die Österreichischen Bundesforste haben auf meinem Grundstück das Holzlagerungsrecht. Diese Rechte von Dritten wurde mir/uns bei Vertragsabscgluß und Übernahme nicht mitgeteilt, schränken jedoch meine Nutzung erheblich ein. Ich bin sogar für die Erhaltung der Zufahrt verpflichtet. Auch dies sind Punkte die verschwiegen wurden und daher die Höhe des Bestandzinses auch angemessen. Auch dies wurde von der Richterin ignoriert, obwohl darauf hingewiesen wurde und auch die Einträge im Grundbuch vorlagen. Der Rechtsanwalt des neuen Eigentümers war letzte Woche zwecks Exekution bei mir und obwohl er weiß daß ich rechtsanwaltlich vertreten werde informierte er meinen Rechtsanwalt nicht darüber. All das ist wieder ein Mosaiksteinchen mehr das die Vorgehensweise wie diese Leute aggieren beweißt.

 

Ein schönes Wochenende

 

Mit besten Grüßen

Robert Funk

Sie sind nicht allein - Profis helfen! Copyright © 2009
>