24 September 2017    
 
 
 
 
 
        Facebook - Verwarnungen
            Antwort von FB
            2011-10-09 Antwort von FB
        Frage an Zuckerberg
        FB verbietet Meldungen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   Saubere HändeWo passiert was? Fall Strache2011-09-13 AnzeigeFacebook - Verwarnungen
Druckansicht generelle Unschuldsvermutung

FB sollte mal den Vorgang zur Meldung von "ungebührlichen Einträgen" überprüfen.

Bernhard Lassy  -  Präsident von "Saubere Hände".




Facebook macht es sich sehr einfach mit Abmahnungen ohne Zusammenhänge zu prüfen.

 

Der FB-User der unterschiedlichste Namen nutzt xxxxxxxxxxxx etc. stellt immer wieder Meldungen ein die sich auf das "germanische Volk", "Slawenlüge" und ähnliches beziehen. Er beruft sich dabei auf Dr. Schröcke dessen "Erkenntnisse" auf Ideen und Arbeiten vom NSDAP-Mitglied Walther Steller beruhen.

 

Dieser Herr xxxxx Sxxxxx, FPÖ-Mitglied, missbraucht die Meldemöglichkeit auf Facebook um meine Person zu denunzieren und beschwert sich über ein Meldung die im wesentlichen seine Meinung wiedergibt.

 

Seitens FACEBOOK geht man nun einfach her, verwarnt mich und droht mit der Löschung des Profils wegen "ungebührlichem" Verhalten ohne Zusammenhänge und Hintergründe zu prüfen. 

Die seitens FB beanstandete Meldung!


@xxxxxxx Sxxxxxxxx
: schön dass Sie zu Ihrem Namen zurückgefunden haben.

Sie können gerne noch x-mal Ihre Lügen und Falschdarstellungen wiederholen deshalb werden die trotzdem nicht wahr. Was haben Sie denn widerlegt?

Was haben Sie denn für ein Problem dazu zu stehen, dass Sie auf Ideen stehen die ein NSDAP-Mitglied aufgebracht hat und dafür ziemlich ausgelacht worden ist. Dass der Dr. Schröcke den Unsinn noch weiter spinnt ist sein Problem. Dass Sie als FPÖ-Mitglied sich auch noch auf den Quatsch stürzen - ist Ihr Problem und zusätzlich dass von Strache.

Wie schon gesagt, wenigstens sind sie ehrlich. Es soll sich nur keiner ausreden können wieder mal nichts gewusst zu haben - übrigens eine weit verbreitete und verachtenswerte Eigenschaft die in Österreich leider zu oft zu finden war und ist. Möglicherweise sind dass ja schon die ersten Anzeichen von Degeneration der "ethnisch reinen".

Wen haben Sie mir denn als "fremden Freund" beigestellt?

 

Ein Versuch sich an FB zu wenden. Entweder bin ich zu blöd oder es ist wirklich fast nicht nöglich sich an FB zu wenden, da nur bestimmte Meldungen ohne Eigentext zugelassen sind. Eine Möglichkeit die ich gefunden habe, ist es sich abzumelden und sozusagen von Außen eine Meldung zu senden.

Sehr geehrte Damen und Herren,
ihre Vorgehensweise bezüglich Meldungenen scheint mir einseitig zu sein und ist eine Vorverurteilung meiner Person.

Ein User der unter unterschiedlichsten Namen  (Roland Schwinger, Roland S., Roland Karl Ess, Roland Karl Schwinger) auftritt hat sich offenbar über ein Post von mir beschwert, dass im großen und ganzen nur seine eigenen Posts wiedergibt.

Ist es ernsthaft Ihre Meinung mir einen Vorwurf zu machen und mir mit der Löschung des Profils zu drohen, nur weil der Inhalt von S. Posts wiedergegeben werden?

Da man seitens FB offenbar der Meinung ist einfach ohne auf die andere Seite einzugehen Abmahnung, noch dazu ungeprüft zu verteilen, können Sie hier gerne nachlesen wovon ich schreibe.

http://www.saubere-haende.org/typo3/index.php?id=474

Gegen Herrn S. und Herr Strache wurde übrigens auch Anzeige erstattet.

http://www.saubere-haende.org/typo3/index.php?id=460

 

 

Sie sind nicht allein - Profis helfen! Copyright © 2009
>