20 September 2017    
 
 
 
 
 
    Diverses
    Fälle BMEIA
            Login/logout
            Dr. Kawadri, PhD
            Opfer 1
            Opfer 2
            Opfer 3
            2008
            2009
            2010
            2011
            2012
                2012-06-25 von Launsky-Tieffenthal
                2012-06-23 Kurier - Dedic muss gehen
                2012-07-06 Debatte im Parlament
                    2012-07-12 NAbg. Scheibner
                    2012-07-12 NAbg. Dr. Cap
                    2012-07-14 NAbg. Mag. Korun
                    2012-07-14 Justizministerin Dr. Karl
                    2012-07-16 Parlamentspräsidenten
                2012-07-06 parl. Anfrage
                2012-07-10 The National
                2012-07-20 von Kawadri-Klienten
                2012-07-24 Moritsch ist frei
                2012-07-25 Kanzlermail
                2012-07-30 an Vertrauensanwalt
                2012-08-01 Antwort aus dem Parlament
                2012-08-01 neue Anfrage Parlament
                2012-08-01 an Aussenminister
                2012-08-07 an Kanzler
                2012-08-08 an Staatsanwaltschaft
                2012-08-08 an Vertrauensanwalt
                2012-08-08 an Ellison-Kramer
                2012-08-09 an Uni Erlangen
                2012-08-12 an Ellison-Kramer
                2012-08-13 an STA Mag. Berger
                2012-08-13 an Ellison-Kramer
                2012-08-14 an Staatsanwaltschaft
                2012-08-14 an Dr. Daburon
                2012-08-14 an Mag. Zehetner
                2012-08-16 an Dr. Daburon
                2012-08-20 Moritsch an Westerwelle
                2012-08-21 an Merkel
                2012-08-21 an Faymann
                2012-08-22 Mail Spindelegger/Brandstätter
                2012-08-23 Mail an Lopatka
                2012-08-23 Mail an Merkel
                2012-08-25 Mail an Brandstätter
                2012-08-25 Mail an Spindelegger/Lopatka
                2012-08-25 Mail an Fischer
                2012-08-25 Mail von Staatsanwaltschaft
                2012-08-27 Mail an Merkel
                2012-08-29 Berliner Morgenpost
                2012-08-30 Mail an Dr. Kyrle
                2012-08-30 Mail an Dr. Kyrle
                2012-08-30 Vizekonsul angeklagt
                2012-09-03 Mail an Lassmann
                2012-09-04 Mail an Abgeordnete
                2012-09-04 Mail an Abgeordnete
                2012-09-05 Mail an Spindelegger
                2012-09-06 Spindelegger
                2012-09-07 Mail an Ellison-Kramer
                2012-09-09 in eigener Sache
                2012-09-13 Moritsch an BMEIA
                2012-09-23 Botschafter abgezogen
                2012-10-23 Mail an Ellison-Kramer
                2012-11-16 Mail an Spindelegger
                2012-11-17 Mail an Merkel
                2012-11-19 Mail an Pressesprecher BMEIA
                2012-11-22 Berliner Morgenpost
                2012-12-01 Standardposting
                2012-12-10 Austrian Times
                2012-12-12 Anzeigen
                2012-12-15 Mail an Salomon
                2012-12-29 Mail an Presserat
            2013
            2014
            2015
            2017
        Marokko
        Fall MK
        ICCPR
    Fall BMF
    Fall BMI
    Fall BMJ
    Fall BUWOG
    Fall Faymann
    Fall FMA
    Fall WU
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   Saubere HändeWo passiert was? AUA - Ausserparlamentarischer BürgeruntersuchungssausschussFälle BMEIAFall Außenministerium - Dr. Kawadri20122012-07-06 Debatte im Parlament2012-07-14 NAbg. Mag. Korun
Druckansicht generelle Unschuldsvermutung

Gesendet: Samstag, 14. Juli 2012 um 00:12 Uhr
Von: "Ingvild Moritsch" xxxxxxxxxxx
An: alev.korun@gruene.at
Betreff: Kurze Debatte über die Anfragebeantwortung 10821/AB

Sehr geehrte Frau Mag. Korun

Ich, die Beschwerdeführerin, Ingvild Moritsch, weise Sie im Namen der Betroffenen darauf hin, dass Sie mit Ihrem Dankeschön an die Bundesministerium für die Genauigkeit und Geschwindigkeit der Untersuchung uns zeigen, dass Sie sich überhaupt nicht mit der Materie befasst haben. Auch Ihre polemische Bemerkung zum Letter of No Objection kann nur als Zeichen Ihrer mangelnden Kenntnis des Sachverhalts gedeutet werden. Der Begriff, wie es Ihrer Aufmerksamkeit entgangen ist, wurde übrigens von Dr. Hübner übersetzt (siehe Aufzeichnung 8'40").

Die besagten Schreiben sind auf Englisch - Arabisch ausgestellt, da in den Vereinigten Arabischen Emiraten die Geschäftssprache Englisch und die Amtssprache Arabisch ist. Die Bezeichnung Letter of No Objection wurde vom Ministerium für Europäische und Internationale Angelegenheiten eingeführt, um dem an Herrn Kawadri übergebenen Schreiben eine Bedeutung beizumessen, die ihm eigentlich seinem Inhalt nach zukommt. Das Schreiben ist mit TO WHOM IT MAY CONCERN betitelt, was die Anrede an eine noch nicht bestimmte Stelle bezeichnet.

Dem Inhalt nach sind diese Schreiben jedoch Bestellungsurkunden, da der Terminus to appoint verwendet wird, der auf Deutsch bestellen bedeutet. Diese Bestellungsurkunde räumt Herrn Kawadri die Befugnis ein, dass er alle rechtlichen Schritte setzen darf, die er aber mangels entsprechender Lizenz nicht setzen kann. Deshalb erweckt die Bestellungsurkunde den Eindruck, dass der genannte Dr. M. Z. N. Al Kawadri über die volle Zulassung bei Gericht verfügt. Ich glaube nicht, dass Österreicher einem Händler für Sanitärwaren ihr Vertrauen ausgesprochen hätten, sie rectsanwaltschaftlich zu vertreten.

Ansonsten verweise ich sie auf meine Email an Dr. Cap, das Sie auf http://www.saubere-haende.org/typo3/index.php?id=484 nachlesen können.

Mit freundlichen Grüßen
Mag. Ingvild Moritsch

Sie sind nicht allein - Profis helfen! Copyright © 2009
>