24 June 2017    
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   AUA - Ausserparlamentarischer BürgeruntersuchungssausschussFälle BMEIAFall Außenministerium - Dr. Kawadri20122012-07-25 Kanzlermail
Druckansicht generelle Unschuldsvermutung

Gesendet: Mittwoch, 25. Juli 2012 um 00:40 Uhr
Von: "Bernhard Lassy - Saubere Hände - Präsident" <praesident@saubere-haende.org>
An: "Dr. Angel Merkel, Bundeskanzlerin" <angela.merkel@cdu.de>, "Bundeskanzler Werner Faymann" <kabhbk@bka.gv.at>
Cc: "Mag. Ingvild Moritsch" <xxxxxxxx>, "Außenminister Dr. Michael Spindelegger" <michael.spindelegger@bmeia.gv.at>, "Bundesaußenminister Dr. Guido Westerwelle" <guido.westerwelle@bundestag.de>, grembauh@eim.ae, emb.abudhabi@maec.es, team@direktzurkanzlerin.de, swanhild.goetze@piratenpartei.de, johannes.ponader@piratenpartei.de, sven.schomacker@piratenpartei.de, klaus.peukert@piratenpartei.de, matthias.schrade@piratenpartei.de, julia.schramm@piratenpartei.de, markus.barenhoff@piratenpartei.de, sebastian.nerz@piratenpartei.de, bernd.schloemer@piratenpartei.de, patryk.kopaczynski@piratenpartei.at, rodrigo.jorquera@piratenpartei.at, jonas.reindl@piratenpartei.at, stephan.raab@piratenpartei.at
Betreff: Chefsache - in den Vereingten Arabischen Emiraten in Not geratene Bürger benötigen tatkräftige Unterstützung

 

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin Dr. Merkel, sehr geehrter Herr Bundeskanzler Faymann,
leider lassen die Außenminister Dr. Westerwelle und Dr. Spindelegger eine ernsthafte Unterstützung vermissen und es wurden offenbar keine wirksamen Schritte unternommen um den Sanitärhändler Kawadri, der sowohl von der deutschen als auch von der österreichischen Botschaft als Anwalt bzw. "Legal Consultant" oder "Legal Advisor" für Bürger beider Länder empfohlen wurde, endlich das Handwerk zu legen.

 

Frau Mag. Moritsch, eine Juristin die in den Vereinigten Arabischen Emiraten lebt, versucht geschädigte "Klienten" Kawadris zu unterstützen und sieht sich seither massiven Angriffen und schwerer Gewaltandrohung Kawadris ausgesetzt.

 

Sowohl Dr. Westerwelle als auch Dr. Spindelegger sind seit Juni bzw. Juli 2011 direkt unterrichtet, lassen aber spürbare Unterstützung vermissen.

 

Frau Dr. Merkel und Herr Faymann, ich denke es ist an der Zeit, daß Sie ein Machtwort sprechen, um endlich deutliche  Unterstützung für Geschädigte, sowohl rechtlicher aber auch finanzielle Natur für den verursachten Schaden, auf den Weg zu bringen.

 

Details können Sie hier nachlesen:

http://www.saubere-haende.org/typo3/index.php?id=520

-- Beste Grüße Bernhard Lassy  -  Präsident

Dokumentation: www.saubere-haende.org/typo3/index.php

Sie sind nicht allein - Profis helfen! Copyright © 2009
>