28 February 2017    
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   Saubere HändeWo passiert was? Fall Hinterleitner2011-01-28 Mail an Magistratsleiter
Druckansicht generelle Unschuldsvermutung

Von: Bernhard Lassy [mailto:praesident@saubere-haende.org]
Gesendet: Freitag, 28. Jänner 2011 08:29
An: 'franz.hoeblinger@magistrat.waidhofen.at'
Cc: 'franz.hoerlesberger@magistrat.waidhofen.at'; 'margit.huber@magistrat.waidhofen.at'; 'alfred.fangmeyer@magistrat.waidhofen.at'; 'rudolf.husak@magistrat.waidhofen.at'; 'irmgard.hoerlesberger@magistrat.waidhofen.at'; 'Anton Hinterleitner - ybbs48@gmail.com'; 'werner.aigner@magistrat.waidhofen.at'
Betreff: AW: H/2-BS-2010 Ihr Schreiben vom 15.Dezember.2010

 

Sehr geehrter Herr Dr. Höblinger,
Herr Aigner scheint nicht in der Lage zu sein, halbwegs adäquat und vor allem kundenorientiert zu agieren. Ich denke nicht, dass er irgend eine besondere Legitimation benötigen würde um zu bestätigen, dass alles korrekt gelaufen ist, woran ich aber meine großen Zweifel habe.

 

Ich bitte Sie daher sich des Problems an zu nehmen und nach dem Rechten zu sehen.

http://www.saubere-haende.org/typo3/wo-passiert-was/fall-hinterleitner/2011-01-27-mail-an-aigner/

 

mit freundlichen Grüßen

Bernhard Lassy

_____________________________________________

Ing. Bernhard Lassy, MSc.(OU)

 

Präsident    -    Saubere Hände - Verein zur Bekämpfung von Amtsmissbrauch  www.saubere-haende.org

praesident@saubere-haende.org 

Sie sind nicht allein - Profis helfen! Copyright © 2009
>