27 February 2017    
 
 
 
 
    Diverses
    Fälle BMEIA
            Login/logout
            Dr. Kawadri, PhD
            Opfer 1
            Opfer 2
            Opfer 3
            2008
            2009
            2010
            2011
            2012
                2012-06-25 von Launsky-Tieffenthal
                2012-06-23 Kurier - Dedic muss gehen
                2012-07-06 Debatte im Parlament
                2012-07-06 parl. Anfrage
                2012-07-10 The National
                2012-07-20 von Kawadri-Klienten
                2012-07-24 Moritsch ist frei
                2012-07-25 Kanzlermail
                2012-07-30 an Vertrauensanwalt
                2012-08-01 Antwort aus dem Parlament
                2012-08-01 neue Anfrage Parlament
                2012-08-01 an Aussenminister
                2012-08-07 an Kanzler
                2012-08-08 an Staatsanwaltschaft
                2012-08-08 an Vertrauensanwalt
                2012-08-08 an Ellison-Kramer
                2012-08-09 an Uni Erlangen
                2012-08-12 an Ellison-Kramer
                2012-08-13 an STA Mag. Berger
                2012-08-13 an Ellison-Kramer
                2012-08-14 an Staatsanwaltschaft
                2012-08-14 an Dr. Daburon
                2012-08-14 an Mag. Zehetner
                2012-08-16 an Dr. Daburon
                2012-08-20 Moritsch an Westerwelle
                2012-08-21 an Merkel
                2012-08-21 an Faymann
                2012-08-22 Mail Spindelegger/Brandstätter
                2012-08-23 Mail an Lopatka
                2012-08-23 Mail an Merkel
                2012-08-25 Mail an Brandstätter
                2012-08-25 Mail an Spindelegger/Lopatka
                2012-08-25 Mail an Fischer
                2012-08-25 Mail von Staatsanwaltschaft
                2012-08-27 Mail an Merkel
                2012-08-29 Berliner Morgenpost
                2012-08-30 Mail an Dr. Kyrle
                2012-08-30 Mail an Dr. Kyrle
                2012-08-30 Vizekonsul angeklagt
                2012-09-03 Mail an Lassmann
                2012-09-04 Mail an Abgeordnete
                2012-09-04 Mail an Abgeordnete
                2012-09-05 Mail an Spindelegger
                2012-09-06 Spindelegger
                2012-09-07 Mail an Ellison-Kramer
                2012-09-09 in eigener Sache
                2012-09-13 Moritsch an BMEIA
                2012-09-23 Botschafter abgezogen
                2012-10-23 Mail an Ellison-Kramer
                2012-11-16 Mail an Spindelegger
                2012-11-17 Mail an Merkel
                2012-11-19 Mail an Pressesprecher BMEIA
                2012-11-22 Berliner Morgenpost
                2012-12-01 Standardposting
                2012-12-10 Austrian Times
                2012-12-12 Anzeigen
                2012-12-15 Mail an Salomon
                2012-12-29 Mail an Presserat
            2013
            2014
            2015
        Marokko
        Fall MK
        ICCPR
    Fall BMF
    Fall BMI
    Fall BMJ
    Fall BUWOG
    Fall Faymann
    Fall FMA
    Fall WU
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   Saubere HändeWo passiert was? AUA - Ausserparlamentarischer BürgeruntersuchungssausschussFälle BMEIAFall Außenministerium - Dr. Kawadri20122012-09-07 Mail an Ellison-Kramer
Druckansicht generelle Unschuldsvermutung

Gesendet: Freitag, 07. September 2012 um 21:50 Uhr
Von: praesident@saubere-haende.org
An: Elisabeth.ELLISON-KRAMER@bmeia.gv.at
Cc: "Minister Dr. Spindelegger" <michael.spindelegger@bmeia.gv.at>, "Generalsekret?r Dr. Johannes Kyrle" <Johannes.Kyrle@bmeia.gv.at>, "Dr. Christian Lassmann" <Christian.LASSMANN@bmeia.gv.at>, "Ingvild Moritsch" <ingvild.moritsch@gmail.com>, "Silvia Matic" <matic.silvia64@gmail.com>, "Ferdinand Jordan" <rinoinvest@gmail.com>, "Erich Vogl" <Erich.Vogl@univie.ac.at>
Betreff: Aw: Bezugnahme auf das am 3.9.2012 geführte Gespräch und die von Ihnen erhaltenen E-Mails

Werte Frau Mag. Ellison-Kramer,
ich darf Ihnen versichern, dass ich die Nase gestrichen voll habe. Sie wissen genau so wie ich, dass Sie nur übelste Vorgänge zu verschleiern versuchen und Behauptungen in den Raum stellen, die jeden halbwegs firmen Juristen die schamesröte ins Gesicht treiben würde. Wo haben Sie den Ihre Ausbildung gemacht? Da hat ja der Sanitärhändler Kawadri anscheinend noch mehr drauf. Schön langsam wird mir klar warum man im BMEIA auf Kawadri einiges hält, obwohl der keinerlei juristischen Abschluß hat.

Woher wollen Sie wissen, ob mir Betroffen nicht entsprechende Dokumente ausgestellt haben die mir genau dass erlauben was sie abstreiten. Haben Sie jemals danach gefragt?

Sollte es Ihnen entgangen sein, der Staatsanwaltschaft werden transkribierte Gesprächsaufzeichnungen zur Verfügung gestellt, die exakt die Vorwürfe gegenüber Konsul Dedic belegen, die von allen Seiten bestritten werden. Kawadri wurde in nachweisbaren Gesprächen von zwei Personen als Vertrauensanwalt bzw. Anwalt genannt, und das deckt sich mit allen Berichten der Opfer die sich bei uns gemeldet haben.

Gegen Staatsanwalt Mag. Berger, der das Verfahren gegen Dedic eingestellt hat, wurde ein Ermittlungsverfahren über die Korruptionsstaatsanwaltschaft eingeleitet.

Sie sind einfach zu langsam, das Schreiben dass sie heute den 7.9.2012 um 17:01 versendet haben ist durch Ihnen bekannte Veröffentlichungen vom 6.9.2012 12:30 bereits widerlegt. Leben Sie in einer Traumwelt und meinen dass sie ein Paralleluniversum schaffen können in dem es so läuft wie sich das der kleine Maxi vorstellt. Sollte das so sein, dann sind sie aber reichlich naiv.

Die Frist mit Fortführungsanträgen und neuen Beweisen sind der Staatsanwaltschaft übermittelt worden, sie beschreiben mit der Einstellung des Verfahrens nur einen temporären Zwischenstand der irrelevant ist. Wir am Endergebnis messen was wirklich Sache ist.

Es tut mir "leid" für Sie, sie liegen einfach mit Ihren Einschätzungen dauernd daneben und scheinen mir eine Gefahr für Bürger zu sein, die eigentlich ordentliche Unterstützung bräuchten. Ihr Verhalten stellt sich für mich so dar, als würden Sie um jeden Preis Vorgänge im BMEIA decken und nur das zugeben was sich so und so nicht mehr widerlegen läßt.

Durch Ihre schlampige Arbeit und die extrem unkooperative Haltung haben Sie zusammen mit Dr. Lassmann, Dr. Waldner, Dr. Lopatka, Dr. Spindelegger und Dr. Karl unglaubliche Vorgänge im Parlament inszeniert.

Abschließend darf ich Ihnen noch mitteilen, dass Sie auf die Amtsignatur auf dem Dokument vergessen haben. Ist ihnen dass nicht peinlich, nach dem Dr. Lauritsch schon auf einem Stand vom 18. Jahrhundert wie unter Maria Theresia arbeitet?

Man sieht sich immer zwei mal!

Im übrigen bin ich der Meinung dass Sie eine neuen Aufgabenbeschreibung benötigen, die aktuelle scheint ihre Kompetenz deutlich zu überfordern.

--
Beste Grüße
Bernhard Lassy
Dokumentation: www.saubere-haende.org/typo3/index.php?id=620


Sie sind nicht allein - Profis helfen! Copyright © 2009
>