16 December 2018    
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   Saubere HändeWo passiert was? Fall Polizei WOB2012-10-30 Mail an Polizei WOB
Druckansicht generelle Unschuldsvermutung

Gesendet: Dienstag, 30. Oktober 2012 um 15:48 Uhr
Von: Präsident
An: bernd.rossdeutscher@polizei.niedersachsen.de
Cc: sven-marco.claus@polizei.niedersachsen.de, martin.osterwohlt@polizei.niedersachsen.de, redaktion.wob@bzv.de, pressestelle@mj.niedersachsen.de, "Dr. Hawighorst -Chefin der Staatskanzlei" <christine.hawighorst@cdu.de>, hubert.nimtz@polizei.niedersachsen.de
Betreff: Fw: xxxx - schwere Körperverletzung "Alt Berlin"

Sehr geehrter Herr Rossdeutscher,
schade, ich dachte wir hätten ein ordentliches Gesprächsklima gefunden. Ich bitte Sie nochmals höflich um eine Antwort zu dem im Betreff genannten Vorfall.

xxxxxxxx

Beste Grüße

http://www.saubere-haende.org

Sie sind nicht allein - Profis helfen! Copyright © 2009
>