27 February 2017    
 
 
 
 
    Schulbrüder
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   Saubere HändeWo passiert was? Fall Schönborn - Groër2012-12-25 Mail an Presseverteiler
Druckansicht generelle Unschuldsvermutung

Gesendet: Dienstag, 25. Dezember 2012 um 07:36 Uhr
Von: "Bernhard Lassy - Saubere Hände - Präsident" <praesident@saubere-haende.org>
An: vernetzung@betroffen.at, "für Herrn Holl" <office@haymonverlag.at>, Herbert.Hrachovec@univie.ac.at, gernot.facius@welt.de, Redaktion <redaktion@news.at>, otmar.lahodynsky@profil.at, chefredaktion@derStandard.at, redaktion@derStandard.at, angelika.hager@netway.at, marianne.enigl@profil.at, Edith.Meinhart@profil.at, "Thomas Glavinic" <info@hanser.de>, emil.bobi@profil.at, josef.votzi@kurier.at
Cc: w.klasnic@dreischritt.at, office@dreischritt.at, "S.E.M. Alfons M- Kloss - Ambassador" <heiliger-stuhl@bmeia.gv.at>, "Kardinal Schönborn" <moderation@fragdenkardinal.at>, "Michael Prüller" <meinung@diepresse.com>, office@opfer-schutz.at
Betreff: Kardinal Schönborn & Kardinal Groer

Sehr geehrte Damen und Herren,
sie hatten in den vergangenen 15 Jahren aus verschiedensten Blickwinkeln über die Causa Groër berichtet. Aus heutiger Sicht waren alle Vorwürfe gerechtfertigt und letztendlich auch von Kardinal Schönborn bestätigt.

Ich war am 1.12.2012 gegen Mittag zufällig im Stephansdom, Kardinal Schönborn zelebrierte eine Messe. Während dieser Messe hatte Kardinal Schönborn nichts besseres zu tun als seinen Vorgänger Kardinal Groër zu ehren, während er für die Opfer Groërs keine Worte fand.

Ich war der einzige der die Messe protestierend verlassen hat, zumindest ist mir niemand weiterer aufgefallen, der sich daran gestört hat, dass der Pädophile Kinderschänder Kardinal Groër zur Einleitung des neuen Kirchenjahres von Kardinal Schönborn geehrt wurde. Offenbar scheint man noch immer guter Hoffnung zu sein, dass die Situation irgendwann ausgesessen sein muß, um Kardinal Groër die "verdienten Ehrungen" zukommen lassen zu dürfen.

Kardinal Schönborn scheint mir ein großer Heuchler zu sein, der sich auch 1997 zu ganz anderen Themen hinter den Rockfalten Mutter Theresas versteckte, und Martin Luther zitierte.
http://www.saubere-haende.org/typo3/index.php?id=711

Da ja nun der Weltuntergang erfolgreich überstanden wurde, ist es vielleicht eine gute Zeit die Vorgehensweise Kardinal Schönborns neuerlich zu hinterfragen, da er immerhin zu den hochrangisten Kirchenvertretern zählt. Die Opfer scheinen nach wie vor weniger zu zählen als der Kinderschänder Groër.

Beste Grüße
Bernhard Lascy
-----------------------------------------------------------
Ing. Bernhard Horst Comte de Lascy, MSc.(OU)

Präsident ---- Saubere Hände http://www.saubere-haende.org

Sie sind nicht allein - Profis helfen! Copyright © 2009
>