16 September 2019    
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   Saubere HändeAktuelles
Druckansicht generelle Unschuldsvermutung
< Vertrauen in staatliche Organisationen ist nicht gerechtfertigt!
05.08.2014 22:17 Alter: 5 yrs

Prof. Kuhner: Dokumentation über Gewalt in der Kunst!

Seit Jahrzehnten dokumentiert Prof. Kuhner übelste Missstände die offenbar niemand sehen wollte!


Wir kennen uns seit einger Zeit, haben Vertrauen zueinander gefasst und uns entschlossen unterdrückte Dokumente zu veröffentlichen. Die Speicher sind voll und werden noch aufbereitet  -  als erste "Probe" ist eine umfangreiche Zusammenfassung über Gewalt in der Kunst zu lesen.

Sie werden bekannte Namen wie Dagmar Koller, Otto Mühl, Herman Nitsch, Rudolf Scholten, Danielle Spera, Alfred Worm etc. etc. finden.

Eine Warnung voraus  --  es sind unerträgliche Abscheulichkeiten dokumentiert, die über inzwischen Jahrzehnte in Österreichs Gesellschaft eingeflossen sind. Heute meint man dass alles wäre normal und man wird als Spieser, Dummkopf etc. verunglimpft.

Sieht man genauer hin, dann wird man allerdings Kindermissbrauch, Pädophilie im katholischen Umfeld  -  aber nicht nur dort, Gewalt bis zu "kunstvoll" dokumentierten Morden alles finden, sei es nur in Gedanken ausgedrückt aber auch in Realität umgesetzt.

Hier beginnt das Kabinett der Abscheulichkeiten, Fritzl scheint dagegen ein "Kindermärchen" zu sein  -  Ein grober Überblick verfasst von Prof. Kuhner.Opens internal link in current window

Gewalt in der Kunst  -  ein Überblick!



Sie sind nicht allein - Profis helfen! Copyright © 2009
>